Mini FAQ

Stand .05.11.10

Hier bin ich: Win7.

zurück

und wie geht es nun weiter?

F1 Netzwerk Drucker installieren - wie geht das bei älteren nicht unterstützten Druckertreibern?
F2 Unbekannte Dateitypen - die Websuche nach passenden Anwendungen klappt nicht
F3 Backup fehler 0x8007002 - fast immer
F4 Heimnetzwerk in Win7 funktioniert nicht
F5 Schriften installieren
F6 Absturz, wo im Eventlog finde ich nähere Informationen?
F7 Netzwerk geht nicht - Wlan oder LAN, warum?
F8 Traynotify aufräumen - CCleaner versagt?
F9 Anwendung läßt sich nicht installieren - Corel, ATI etc..

F10 Windows Update richtig einstellen, ohne das Treiber aktualisiert werden.
F11 Sattgesehen an den Seifenblasen, Murmeln daraus machen 
F12 Win7 Firewall und Anwendungen melden lassen
F13 Administrativer Zugriff auf C$.. und mehr in Win7
F14 Aufwachen in der Nacht, ohne Grund?
F15 chkdsk rauscht zu schnell durch, wo findet man das Ergebnis?
F16


A1Netzwerkdrucker installieren.
Nicht immer klappt es mit den Druckertreibern im Netz, sofern die von einem W2K oder W2K3 Server 
installiert werden sollen, natürlich auch wenn Win7 nun mit 64Bit daherkommt..
Der Treiber, bzw. das Modell wird nicht unterstützt weil es nicht konform ist, macht aber fast nichts.
Das Modell aus der internen und umfangreichen Liste nehmen, gegebenenfalls die Treiber von Microsoft aktualisieren lassen
was die Liste enorm erweitert, auf den lokalen Port LPT2: installieren wie bei XP/ Vista  auch.

Anschließend einen neuen Anschluss hinzufügen direkt über das GUI und hier den Netzwerkshare angeben in Form von
\\ServerName\DruckerFreigabe schon ist der Drucker funktionsbereit, ohne über die CMD mittels net use ... zu gehen.
Im Beispiel wurde ein HP Laserjet Pl6  installiert der an einem W2K Server angeschlossen ist und erfolgreich so verbunden.
Top

A2Unbekannte Dateitypen, wie XLS oder DOC oder PDF sofern die Anwendungen noch nicht installiert sind, werden im 
Gegensatz zu XP nicht im Web gefunden. Hier patzt Win7 noch und bietet ::nichts:: an.
Gesucht wurde nach VHD, das Ergebnis:

Da hat sich seit Vista nicht bedeutend viel geändert, Microsoft hat offensichtlich nicht
verstanden dass VPC2007 oder höher installiert sein sollte um diese Erweiterung
zu verstehen, kann sich ja noch ändern?

Top

A03 -
Backup in Win7 ist nicht besonders zuverläßig, und nicht benutzbar wie das Web aufzeigt.
Ursache sind vom Benutzer gelöschte oder verschobene Ordner über die Backup ( wsadmin) stolpert und 
sich im Gegensatz zum robusten XP-Backup einfach in die Ecke stellt.
Man kann die Logdatei nach den fehlenden Ordnern durchforsten und anpassen oder Microsoft in 
dieser Hinsicht vergessen und eine Alternative Lösung nehmen- Acronis, O&O oder Drivesnapshot.

Alles ist besser als die jetzige Lösung von Microsoft, bis ein Fix das Problem endlich löst. (19.12.09)

Top

A04 - Das Heimnetzwerk ist eine Neuerung in Win7 die zu vorherigen Netzwerken nicht mehr kompatibel ist
und nur mit Win7 und höher funktioniert. Zwingend ist hier der Einsatz von ipV6 und entsprechende ältere
Router / Accesspoints die dieses Protokoll nicht korrekt beherrschen. Damit ist die einfache Vernetzung
wie Microsoft diese für Heimanwender vorsah einfach durch die vorhandene ältere Technik unterlaufen, es gibt unzählige 
Probleme die beim Protokoll anfangen, über den Upgrade von Vista fortführen und fehlerhaften Treibern nicht enden.
Jedes Problem scheint derzeit individuell und nicht mit Standard-Aktionen zu lösen, leider.

Top

A05 - Schriften installieren in Win7 ist einfacher als viele denken. Die neue Schriftart sollte allerdings
nicht einfach in den Ordner kopiert werden, sondern installiert.

Dazu ein rechter Mausklick auf die Schriftart und aus dem Kontextmenü installieren wählen - fertig.

Top


A06
- nach einem Absturz und Neustart von Win7 findet man nähere Informationen
natürlich in der Ereignisanzeige, allerdings nicht so leicht:


Hat man diese Information beim Systemstart verpasst, findet man mehr:

Der Weg dorthin:

und dann die Erläuterung per Doppelklick auf den markierten Eintrag:

Top

A07 - LAN funktioniert, aber WLAN nicht, oder umgekehrt nach Einrichtung, die Ursache ist
oft eine Security-Lösung die sich in das Netzwerk einklinkt und dort blockiert.
Am Beispiel Kaspersky - ist zuerst in den Optionen Programme das Häkchen zu entfernen,
anschliessend der residente Schutz , ebenfalls Optionen - zu deaktivieren.
nach dem Neustart dann, muss hier noch das Häkchen entfernt werden,

erst dann funktioniert das drahtlose Netzwerk nach der Reparatur von Win7, der eingebauten
Hilfe für Netzwerkprobleme.
G-Data und Norton / Avira dürften ähnlich zu konfigurieren sein.
Eine installierte VPN-Lösung kann die gleichen Probleme verursachen.

Top

A08 - Traynotify per CCleaner aufräumen klappt nicht mehr?
Wer sich darüber wundert sollte nun endlich von der Nutzlosigkeit der HilfsTools überzeugt sein,
denn die wissen noch nichts von Win7 wo einiges etwas anders läuft und die Tools
mangels Kenntnis keinen Schaden anrichten können, oder gerade deswegen.
Der Korrespondierende Schlüssel ist gewandert zu
HKCU\Software\Classes\Local Settings\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Traynotify
Und 
HKEY_Classes_Root\Local Settings\Software\\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Traynotify


Iconstreams und PastIconstreams  die Werte löschen, also alles noch da, nur an anderer Stelle.

Top

A9 - Eine Anwendung läßt sich nicht installieren und bricht ab, betrifft Corel PSP X2/X3, ATI Grafik oder anderes.
Natürlich hilft es nicht, die Anwendung im Kompatibilitätsmodus zu installieren, als Fehler wird die
mfc80?.dll ausgeworfen. 


Ursache ist ein Konflikt mit VStudio 2005 (VC++), bzw. dessen DLL's und kann mit diesem
Patch behoben werden - KB961894.

Top

A10 - Windows Update aktualisiert sowohl Microsoft Anwendungen wie Office, gelegentlich auch Treiber
aus der MS-Datenbank die aber gelegentlich zu Problemen führen und natürlich auch die Antivirenlösung
Microsoft Security Essentials (MSE). Damit der Virenschutz aktuell ist, aber nicht ungefragt Treiber aktualisiert
werden, sollte man die Eigenschaften des Updates etwas ändern:
  und dann hier folgendes einstellen:

Treiber firmieren unter Empfohlenen Updates, also den Haken raus.
Damit MSE sich aktualisiert ohne dazu ermuntert zu werden, den Haken bei Updates für Microsoft Produkte
setzen. Der Rest ist eine persönliche Angelegenheit und entsprechend zu setzen.
Hat sich aber ein Treiber eingenistet muss nicht gleich die komplette Systemwiederherstellung durchgeführt werden,
sondern es reicht einen Treiber Rollback vorzunehmen.
Dazu die Computerverwaltung öffnen, zum Gerätemanager navigieren, das betroffene Gerät expandieren
und den Treiber auf den vorherigen Status setzen.

Das klappt natürlich nur, hat man mit Pflegetools die Funktion nicht ausser Kraft gesetzt.

Top

A11 - Irgendwann mag man die Seifenblasen als Bildschirmschoner nicht mehr, also wird 
es Zeit das zu ändern:

Eine wirklich kleine Änderung in der Registry (runterladen, entpacken, installieren), 
schon sieht es aus wie im Bild, auch die Grösse ließe sich 
ändern, allerdings kollabiert der Schoner bei zu kleinem Radius.

Top

A12 - Win7 kann natürlich per Firewall Anwendungen am "telefonieren" hindern, sofern man das richtig einstellt.

Also auch im eigenen Netz und hier wird das erledigt:

Damit ist eine externe aufgepfropfte Firewall wie so oft und gerne propagiert wird, unter anderem vom Techchannel, hinfällig,

Top


A13- Administrativer Zugriff auf C$.. und mehr in Win7, da kommt dann Zugriff verweigert:
Das geht natürlich wegen dem nicht existenten Administrator und Zugriff auf derartige Freigaben
benötigt man für verschiedene Dinge: Remoteshutdown, Reg-Bearbeitung etc.

Damit das funktioniert sind zwei kleine Änderungen in der Registry nötig ->
------ schnipp---------
Windows Registry Editor Version 5.00
; disable RUAC
[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Policies\System]
"LocalAccountTokenFilterPolicy"=dword:00000001

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\services\Lsa]
"forceguest"=dword:00000000

----- schnapp ----------
Das in eine beliebige Regdatei kopieren, importieren und schon funktioniert bei identischem Benutzer und Passwort
ein remote shutdown - oder psshutdown (parameter) \\computer
Top

A14 - Manche Notebooks wachen mitten in der Nacht auf, ohne das ein Grund genannt wird?
Seltener sind Win7-Geräte davon betroffen, eher Vista wobei das nicht zwingend so sein muss.
Für das unmotivierte Aufwachen können nach bisherigem Stand folgende Ursachen in der Aufgabenplanung
verantwortlich sein, neben einem desolatem Bios:


Die Aufgabenplanung in Win7 und häufiger Win-Vista reagiert auf obiges Ereignis, welches man schlicht deaktiviert.

Trifft dies nicht zu, schaut man in den Aktionen der Aufgabenplanung nach, Ereignisse der letzten 24 Stunden:
gerade Vista hat da wie es scheint ein Problem - mc_update wird als Quelle genannt was die MS-Updates bezeichnet.
Meist wird auch die Zeit des Aufwachens genannt, nämlich genau 3:00 Uhr - der Standard für Updates
von Microsoft die auch im Ruhezustand aufschlagen. Hier hilft es fast immer, die Updates auf eine andere Uhrzeit 
als 3:00 Uhr zu legen und zu legen, zu bestätigen und die Angelegenheit zu vergessen, es wird nun funktionieren, das Notebok
geistert Nachts nicht mehr herum und saugt den Akku leer..

Top

A15 - Wenn schon die Festplatte geprüft wird möchte man sicher nicht bei den derzeitigen HD-Größen
eine halbe Std. oder mehr vor dem Bildschirm sitzen um das Ergebnis zu sehen; das ist sowieso schneller
verschwunden als man schauen kann. Macht aber nichts, Windows notierte sich schon immer alles, so auch 
das Ergebnis von chkdsk in der Ereignisanzeige, dort kann man nachlesen was gefixed wurde.

Den gelb markierten Hinweisen folgend, wird im unteren Fenster der Klartext angezeigt.

Wie kommt man dorthin?
Entweder über die Systemsteuerung --> Verwaltung oder
in das Suchfeld eventvwr.msc eintippen - kommt die sofort.

Top

Michael Bormann