27.08.2010

Fachverlag?

zurück.....

 

Manche Newsletter sind veraltet, manche lassen  in einem Forum verfasste Texte erkennen, manche hingegen wollen Angst erzeugen um ein Produkt zu vermarkten.
Da greift der ein oder andere "Fachverlag" gerne auf angsteinflössende Texte zurück.

Motto - hab ich dich erwischt oder so was in der Art.

Computerwissen oder wie sich der auch sonst so nennt um möglichst viele Klicks zu bekommen ist da seit langem eine echte Grösse geworden, was an der Qualität der Texte aber nicht ersichtlich ist. Als "webafiner" Benutzer mit eigenen Texten kommt mir gerade in letzter Zeit genau dieser "Newsletter" recht merkwürdig vor: recht zeitnah wird ein Problem behandelt / gelöst das in einem öffentlichen Forum gerade behandelt wurde - was ein Zufall?

Weil man ja auch informiert sein möchte was so passiert oder auch nicht, läuft das Geschreibsel dieses Newsletters auch auf - neben anderen Informationen die weitaus gewichtiger sind.

Neben anderen- aus meiner Sicht Binsenweisheiten weil mindestens seit etlichen Tagen öffentlich lesbar taucht da eine angsteinflössende Nachricht auf die bei näherem hinsehen zu einem apothekenpflichtigen Lachanfall führt, kann  ja mal mal vorkommen:

Schon stark die Neuigkeit denn mit NT4 bin ich mal gar nicht unterwegs und die Geo-Location stimmt auch absolut nicht. Den Unterbau des versprochenen Eisberges hab ich mir geschenkt, mein Wochenende war eh schon gerettet.


Michael Bormann