Leichte Probleme mit Windows XP?

Zurück zum Index

F01 Jemand hat mein Outlook Express gelöscht.
F02 Treiber für beliebiges Gerät aktualisiert, aber nun sind die Probleme größer.
F03 Standby funktionier nicht, wenn Zeit auf mehr als 45 Minuten eingestellt ist.
F04 Hybernation funktioniert nicht, und ich habe 1GB Ram oder mehr.
F05 Laufwerk C: ändert sich nach Upgrade oder Installation von XP.
F06 Nach Installation eines Programmes, ist die besondere Outlook Verknüpfung verschwunden.
F07 Alternative TCP/IP Konfiguration herstellen
F08 Die Ballon Hilfen / Infos stören mich - wie werde ich die los?
F09 STOP: 0x00000050 Page_Fault_In_Non-Paged_Area nach Installation von Service Pack 1 (SP1)
F10 Fast User Switching funktioniert nicht, obwohl PC nur in Arbeitsgruppe ist.
F11 Mediaplayer 9 installiert, nun kann ich keine Videos mehr sehen.
F12 Ich bekomme Fehler EventID 5 oder 12 mit kryptischen Meldungen über ACPI
F13 Multimedia nach Installation von SP1 geht nicht mehr.
F14 Mein mittels ASR hergestelltes Backup funktioniert nicht - XP verhält sich unkooperativ.
F15 STOP 0x00000074 (0x00000003,,,) BAD_SYSTEM_CONFIG_INFO 
F16 Der Windows XP ( Home oder Pro ) PC startet neu anstatt sich auszuschalten
F17 AudioHQ von Soundblaster Live geht nicht
F18 Windows XP und CD-Roms oder Brenner wechseln PIO / DMA nach belieben
F19 Programme, die mit limitierten Accounts nicht laufen
F20 Netzwerkfehler in Verbindung mit W2K SP3, geöffnete Dokumente u. anderes
F21 Wie kann man die Gründe für den Neustart in XP protokollieren.
F22 Nach Antispy Benutzung kann ich kein WinUpdate mehr fahren.
F23 Probleme mit dem Hilfe und Support Center
F24 Papierkorb verschwunden oder funktioniert nicht mehr
F25 Messenger nervt mich
F26 BITS Fehler 16391 im Eventlog nach Fix 842773
F27 (SP2) AMD64 und 3D Spiele sowie diverse Powermanagement Probleme
F28 (SP2) Diverse WinUpdate Probleme in Stenographie-Form
F29 (SP2) 0x80244010 Fehlerorgien  zwischen 27 September und 3 Oktober 2004
F30 (SP1/SP2) kein Netzwerk nach Deinstallation von Norton - Norton Deinstallation - kein Internet mehr
F31 USB oder andere HW wird nicht erkannt oder installiert [Medion, FSJ, Lidl]
F32 Windows Genuine Advantage Notification - KB 905474 schlägt fehl
F33 Fehler "nicht genügend Festplattenplatz" beim kopieren auf ein externes Laufwerk
F34 Wie mit NTBackup Daten von XP oder W2K3 auf Vista wieder herstellen.
F35 WLAN Einstellungen und Kennwörter sichern und übertragen, wie geht das?
F36 Die System DLL User32.dll wurde im Speicher verschoben.
F37 Keine Verbindung mit IE7/ Firefox ins Internet, Winsock Problem wird vom IE7 ausgegeben.


F01
Jemand hat mein Outlook Express gelöscht.
Wie bekomme ich das wieder?

A01
Über Controlpanel, Software ist hier nichts zu regeln.
Im Windows\inf Verzeichnis nach der Datei
MSOE50.INF suchen.- Auch wenn bereits OE6 installiert ist.
Ist diese gefunden, die XP CD bereithalten, rechter Mausklick auf die
.INF Datei und Installieren auswählen.
Einfach den Anweisungen folgen, und OE wird wieder installiert.
Top

F02
Ich habe meinen Treiber für das Gerät XX aktualisiert, nun habe ich mehr Probleme als vorher.
Was kann ich nun machen?

A02
Windows XP beherrscht auch ein Treiber Rollback.

Top

F03
Standby funktionier nicht, wenn Zeit auf mehr als 45 Minuten eingestellt ist.

A03
Das Problem tritt auf, wenn der Computer im Netzbetrieb läuft,
und in dieser Zeit Maintanance Tasks laufen.
Dadurch wird der Zeitgeber zurückgesetzt.
Das Problem wurde mit dem Servicepack1 behoben, eine andere
Lösung existiert nicht. - Kein Standalone Fix oder RegFix.

Top

F04
Hybernation funktioniert nicht, und ich habe 1GB Ram oder mehr.

A04
Benutzer mit weniger als 1GB Ram werden dieses Problem nicht haben.
Entweder auf das nächste Servicepack warten, oder Microsoft Produktsupport Service 
kontaktieren.
http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=kb;en-us;Q330909

Top

F05
Bei der Installation, oder einem Upgrade nach XP, ist das Laufwerk C: 
eben nicht mehr Laufwerk C:.

A05
Das Problem kann auftauchen, wenn ein Zip Laufwerk angeschlossen ist.
Aber auch ein USB Laufwerk kann das Ungemach verursachen.
Einen offiziellen Fix gibt es nicht, aber nach der vollständigen Installation
kann alles in Ordnung gebracht werden.
http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=kb;en-us;Q326683

Top
F06
Nach Installation eines Programmes, ist die besondere Outlook Verknüpfung verschwunden.
Eine einfache Verknüpfung stellt die besondere Funktionalität nicht wieder her.

A06
Nur eine Verknüpfung auf dem Desktop gibt mir keinen Zugriff auf die Eigenschaften von 
Outlook.
So bekommt man die Funktion wieder zurück:

Top

F07
Wie kann ich für mein Notebook eine alternative IP Konfiguration herstellen?

A07
Gerade bei Laptops ist es manchmal sinnvoll, eine zweite IP Konfiguration zu haben.
Eine für das Büro - eine zweite - ohne DHCP - für das Heimnetzwerk.
Ist kein DHCP verfügbar, nimmt XP eine IP Adresse aus dem Pool
169.254.0.1 bis 169.254.255.254 mit der Mask 255.255.0.0, nachdem festgestellt worden ist,
kein DHCP meldet sich, und die gewählte Adresse ist noch frei.

Windows wird nun diese IP benutzen, wenn kein DHCP verfügbar ist.
In der Registry wären die Einstellungen unter
HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\Tcpip\Parameters\Interfaces
gespeichert.
Werden weitere Netzwerkkonfigurationen benötigt, mag Netswitcher eine Lösung sein.

Top

F08
Die Ballon Hilfen / Infos stören mich - wie werde ich die los?

A08
Regedit  öffnen
zum Schlüssel
[HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\Advanced]
navigieren
Im rechten Fenster den Wert / Name 
ShowInfoTip
ausfindig machen
Value auf 0 setzen, und Ruhe ist.
EnableBalloonTips steht normalerweise auf 1, auf 0 setzen, um komplette Ruhe einkehren zu lassen.

Top

F09
STOP: 0x00000050 Page_Fault_In_Non-Paged_Area nach Installation von Service Pack 1 (SP1)

A09
Bestimmte Videotreiber verursachen dieses Problem.
Betroffen sind XP Home und XP Pro von diesem Fehler.
Ein Umstand, den Microsoft zu erwähnen vergaß.
http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=kb;en-us;329293

Top

F10
Fast User Switching funktioniert nicht, obwohl der PC nur in Arbeitsgruppe ist.

A10
Ein Problem, das bei Systemen mit nur 128 MByte Hauptspeicher auftreten kann.
Grund ist häufig eine Videokarte, die sich von diesem Hauptspeicher  Memory abzwackt.
Fällt der verfügbare Speicher dann unter 120MByte, ist Fast Switching nicht mehr möglich.
http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=kb;en-us;331841
Eine weitere Möglichkeit, diese Option nicht mehr zur Verfügung zu haben
besteht in der Verwendung weiterer Tools, wie PCAnywhere, die Eingriffe in
die WinLogon Prozedur vornehmen - die MSGINA.DLL austauschen.

Top

F11 
Mediaplayer 9 installiert, nun kann ich keine Videos mehr sehen.

A11
Die Copyright Protection funktioniert so gut, das man sich über Videos keine Gedanken 
mehr machen muss. 
XP Benutzern steht als Maßnahme der Systemwiederherstellungsdienst zur Verfügung.
Demnach sollte unbedingt vor der Installation des Mediaplayers ein entsprechender 
Systemwiederherstellungspunkt angelegt werden.
W2K Benutzer sollten vor dem Test des neuen Mediaplayers eine komplette Systemssicherung
anlegen.
Andere Möglichkeiten, außer einer kompletten Neuinstallation sind bisher nicht bekannt..

Top

F12 
Ich bekomme Fehler EventID 5 oder 12 mit kryptischen Meldungen über ACPI

A12
Das Bios ist nicht 100% ACPI konform.
Hier zwei Links zu dem Thema:
http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=kb;en-us;283649
und

http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=kb;en-us;330054

Top

F13
Multimedia nach Installation von SP1 geht nicht mehr.
Es erscheint eine Fehlermeldung wie diese: Error ID = 0x80040256, Remedy ID = 0x00000000

A13
Inkompatibilität mit der Soundkarte ist der Grund.
Beim Hersteller nach einem neuen Treiber umschauen.
Microsoft meint dazu: http://support.microsoft.com/?kbid=328435

Top

F14
Mein mittels ASR hergestelltes Backup funktioniert nicht - XP verhält sich unkooperativ.
Kein Login möglich, permanenter Restart und andere Ärgernisse.

A14
Der nicht dem Automated System Recovery Wizzard hergestellte Backup der XP Partition
wurde aller Wahrscheinlichkeit nach von einem mit SP1 gepatchtem XP hergestellt.
Das Zielsystem muss demnach auch, vor dem Restore - mit SP1 gepatched sein.
Der Link zu Microsoft: http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=kb;en-us;328035

Top

F15
STOP 0x00000074 (0x00000003,,,) BAD_SYSTEM_CONFIG_INFO 
Und das System mag nicht mehr starten, der Blue Screen of Death begrüßt dich.

A15
Windows XP kann einem schon den Tag verderben, mit unzähligen vergnüglichen Meldungen.
Wobei es manchmal besser ist, anstatt mit dem Loginscreen, mit einem BSOD begrüßt zu werden.
Gerade bei obigem Fehler, der bei weiterer Benutzung mehr Schaden anrichten könnte.
Ärgerlich, aber ein nicht seltener Fehler, der durch Memoryprobleme, neben anderen 
Hardwareunverträglichkeiten hervorgerufen werden kann.
Der Link hierzu: http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=kb;en-us;326679
Ein weiteres ähnliches Problem tritt auf, hat man nach WindowsXP eine Win2000 auf die gleiche
Partition installiert. Der Grund ist hier in den veränderten Bootfiles ( NTldr) zu suchen.
Die Erklärung dazu gibt es hier: http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=kb;EN-US;283433

Top

F16
Der Windows XP ( Home oder Pro ) Computer startet neu anstatt sich auszuschalten.
XP bleibt stehen beim Runterfahren, schaltet nicht aus.

A16
Windows 98 Besitzer kennen diese Verhalten sicher noch sehr gut.
NT4.x und Windows2000 hatte diese Probleme nicht, aber 'Gutes' kommt halt wieder.
Als erste Massnahme zu Überprüfung:
Arbeitsplatz - Eigenschaften -Erweitert -->Starten /Wiederherstellen
Hier das Häkchen bei 'Automatisch neu starten' entfernen.
Damit bekommt man hoffentlich erweiterte Information in Form einer 
Fehlermeldung, mit der sich eine unwillige Komponente ausfindig machen lässt.
Dazu ein Link: http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=kb;EN-US;311806
Eine ganze Reihe von Gründen findet sich hier:
http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=kb;en-us;308029

Top

F17
AudioHQ von Soundblaster Live geht nicht, Lautsprecher können nicht eingestellt werden.

A17
Obwohl der neueste Treiber installiert ist, ist es nicht möglich, dei Anordnung der 
Lautsprecher einzustellen. Ein Würgaround ist diese Lösung:
In das Verzeichnis Creative wechseln
nach dem Programm ctsurmix.exe suchen.
Rechter Mausklick - Eigenschaften -> Kompatibilität
hier Win2000 einstellen. Damit sollte es nun funktionieren.

 Top

F18
Windows XP und CD-Roms oder Brenner wechseln zwischen PIO / DMA nach belieben,
Sind langsam oder lesen häufig fehlerhaft?

A18
Die eingebaute Intelligenz in XP verursacht manchem Benutzer Verdruss.
Gerade ATAPI, UDMA und PIO Modi werden hier scheinbar nach Wetterlage
vergeben. Microsoft hat hier aber aus gutem Grund diesen Mechanismus implementiert,
wie hier nachzulesen ist: http://www.microsoft.com/hwdev/tech/storage/IDE-DMA.asp  
weiterhin http://support.microsoft.com/?kbid=817472

 Top

F19
Programme, die mit limitierten Accounts nicht laufen - Administrator Account notwendig

A19
Unter Win9x fiel es niemandem auf, unter XP bekommt man das eine oder andere Spiel
oder eine Anwendung nur zum laufen, wenn man es als Administrator startet.
Welche das sind, kann man hier nachlesen Anwendungen mit Admin Account

 Top

F20
Netwerkfehler in Verbindung mit W2K SP3, geöffnete Dokumente, Schreibfehler,
verschwundene Netzlaufwerke und ähnliche Fehler.

A20
Mit Datum vom 22 Januar hat Microsoft den Patch vom 11 Dezember 2002 revidiert
und erneut released. Siehe hierzu auch ältere Informationen hier im W2K Bereich.
Die endgültige Lösung befindet sich hier MS02-070

Top

F21
Mit Shutdown.exe kann man Gründe für einen Neustart oder Abschalten spezifizieren.
Der W2K3 Server öffnet eine Dropdownbox beim Runterfahren und möchte einen Grund wissen.
XP kann dies auch, aber nur in einer Domain, und nur die XP Pro Version.

A21
Im Gegensatz zu dem Programm shutdown, das diese Parameter anbietet und im SystemEvent mitlogt
wenn angegeben, kann man zu besseren Übersicht den Benutzern die Möglichkeit geben, einen Neustart oder
Abschalten genauer zu spezifizieren. Das Eventlog kann dann später ausgewertet werden um so
problematischen Maschinen oder Anwendungen auf die Schliche kommen, wenn der Benutzer
die nötigen Eingaben erstellt.
Dazu ist unter HKLM\Software\Microsoft\Windows\Currentversion\Reliability
der Wert unter ShutdownReasonUI von "0" auf "1" zu ändern.
Befindet sich der Computer nicht in einer Domain, wird nur ein Eintrag im Eventlog erstellt,
andernfalls erscheint die von W2K3 bekannte DropdownBox, die allerdings dann auch einen
Grund eingetragen haben möchte.
Der Schlüssel funktioniert sowohl bei HE, als auch Pro. Lediglich Pro zeigt die Box an,
die HE Version protokolliert lediglich.

Top

F22
Nach Antispy Benutzung kann ich kein WinUpdate mehr fahren.
Ich bekomme die Meldung:
"Netzwerkrichtlinien verhindern die Verwendung von Windows Update ....."
und ich soll mich an meinen Administrator wenden.
oder der Zugriff auf die Webseite wird sogar verweigert.

A22
Scheinbar nimmt Antispy nicht immer alle Einstellungen korrekt zurück, wie einige derart behandelte
Computer mittlerweile zeigten.
Es kann aber auch sein, dass der Administrator im Netz eine entsprechende Richtlinie erlassen hat,
dann wäre die Meldung sicher OK. Für die meisten User, die obige Mitteilung auf ihrem Heimcomputer
bekommen, ist das sicher nicht immer richtig und auch nicht immer erwünscht.

Abhilfe schafft dann folgender Eingriff in die Registry:
Start-Ausführen-->Regedit
zum Schlüssel gehen:
[HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Policies\Explorer]

Hier kontrollieren ob der Wert
"NoWindowsUpdate"="1" ( ohne Anführungszeichen )
zu finden ist. Wenn ja, diesen auf den Wert "0" ( ohne Anführungszeichen) setzen.

Wurde der Zugriff auf die Webseite verweigert, dann auch mal diesen Registryeintrag überprüfen:
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Policies\WindowsUpdate

Findet man dort den Schlüssel

"DisableWindowsUpdateAccess" mit einem Wert ungleich 0, dann diesen eben auf 0 zurücksetzen.

Kommt jemand damit gar nicht klar, kann er diese Werte "NoWindowsUpdate" und "DisableWindowsUpdateAccess" auch löschen. Dann wird von Windows der Default genommen, 
der in beiden Fällen "0" ist.

 Top

F23
Probleme mit dem Hilfe und Support Center. Es starte nicht oder zeigt keinen Index mehr an.

A23
Ursache dieses Problems sind die diversen Security Updates des Internet-Explorers.
Damit zusammenhängend sollte eigentlich auch die HTML Hilfe auf einen aktuellen Stand gebracht
werden, was häufig aus bisher ungeklärter Ursache ausblieb.
Damit diese HTML-Hilfe funktionsfähig bleibt, ist der HotFix 811630 zwingend nötig.
Diesen kann man sich über den obigen Link für seine Betriebssystemversion herunterladen.
Für Windows XP gibt es diesen Fix mittlerweile in dem kompakten 'MiniServicePack'
            "826939 Update Rollup"
das einige der wichtigen Hotfixes in einem Paket zusammenfasst und über das WindowsUpdate
automatisch - oder bei manuellem Start angeboten wird wenn das Servicepack 1 schon installiert ist.
Natürlich nur, wenn die relevanten HotFixes noch fehlen sollten. Nach dem dann erfolgten Neustart
sollte auch Hilfe und Support wieder wie gewohnt funktionieren.

Top

F24
Papierkorb verschwunden oder funktioniert nicht mehr

A24
Systemworks 2004 oder auch andere Anwendungen können beim DeInstallieren den Papierkorb in
Mitleidenschaft ziehen, respektive nicht korrekt wieder herstellen.
Mit dieser .REG-Datei sollte sich das Problem schnell beheben lassen. Auspacken, zusammenführen,
danach Desktop refresh ausführen.

Top

F25
Messenger nervt mich

A25
Um diesen neben den weit verbreiteten Tipps für alle Accounts loszuwerden genügt folgender
Eintrag in der Registry: - in Notepad kopieren, abspeichern dann ausführen
---------- Start of REG ----------------------

Windows Registry Editor Version 5.00

; Disable MSG start with OUe
[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Outlook Express]
"Hide Messenger"=dword:00000002


[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Policies\Microsoft\Messenger\Client]
"PreventRun"=dword:00000001
"PreventAutoRun"=dword:00000001


---------EOF Reg ----------------

Damit meldet er sich nicht mehr unautorisiert.

Top

F26
BITS Fehler 16391 im Eventlog nach Fix 842773

A26
Der am 13 Juli 2004 ausgelieferte Patch / Update  verursacht obigen Fehler, wobei BITS aber
anscheinend läuft. Ob es nun ein kosmetisches Problemchen ist oder nicht, es stört auf jeden Fall.
Lässt sich aber leicht aufspüren - mit Filemon  - und auch beheben.
Ursache: 
Die ResourceDLL Xpob2res.dll versteht das Format der älteren Dateien
qmgr0.dat
qmgr1.dat
im Verzeichnis "C:\Dokumente und Einstellungen\All Users\Anwendungsdaten\Microsoft\Network\Downloader" nicht, oder nicht mehr.

Abhilfe: beide Dateien löschen, sie werden dann endlich von BITS neu erstellt.

Top

F27 (SP2) 
AMD64 und 3D Spiele sowie diverse Powermanagement Probleme

Probleme mit der Standby-Funktion nach dem Erwachen oder Abstürze bei 
3D Spielen tauchen bei vielen Anwendern auf.

A27 (SP2) { 08/13/2004}
Auch die Final Release des SP2 ( Build 2180) scheint Benutzer der neueren AMD64 Prozessoren
häufig zu ärgern, die mit dem SP1 klaglos arbeiten und spielen konnten.
Der Grund ist wohl die im Kernel neu verankerte DEP - Funktion, Data Execution Prevention.
Sinn von DEP ist, Würmer & Trojaner das Handwerk zu erschweren indem der Zugriff auf fremde 
Speicherbereiche verboten werden soll. Genau dies steht mit 3D Spielen sowie dem ACPI wohl 
wegen nicht korrekter Programmierung (der Hersteller) & womöglich auch seitens Microsoft in Konflikt.

DEP kann sowohl von der Hardware, dem Prozessor als auch durch WinXP per Software gesteuert werden.
Ausschalten kann man DEP über die Systemsteuerung / System -> Systemeigenschaften -> Erweitert
Hier unter System-->Einstellungen ( Leistungsoptionen) gibt es einen neuen Reiter der sich
Datenausführungsverhinderung nennt. Hierbei wird die Softwareunterstützung für die Programme 
manipuliert, was offensichtlich nicht, oder besser nicht immer den gewünschten klaglosen Betrieb zur Folge hat.

Eine Erweiterung der Boot.ini könnte Abhilfe für die betroffenen Benutzer bringen, ohne sich des Servicepack 2 zu entledigen müssen:
Auszug der Boot.ini
[boot loader]
timeout=3
default=multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS
[operating systems]
multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS="Microsoft Windows XP Professional" /fastdetect /NoExecute=OptIn
(*)multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS="XP Pro ohne DEP" /Execute=alwaysoff  /fastdetect
C:\CMDCONS\BOOTSECT.DAT="Microsoft Windows XP-Wiederherstellungskonsole" /cmdcons

Man fügt eine Zeile hinzu ohne (*) die DEP schon im Kernel, also der Hardwareunterstützung vom Prozessor
abschaltet und selektiert beim Start diese Option testweise.
Link zu Microsofts Beschreibung Datenausführungsverhinderung.
Permanenter Reboot nach SP2 - MSKB878474 DEP abschalten mit Hilfe des abgesicherten Modus.

Top

F28 (SP2) Diverse WinUpdate Probleme in Stenographie-Form
Nicht unbedingt genau klassifizierte Fehler, die ärgern

A28
Leider gibt die MS KB nicht  ( gar nicht) Aufschlüsse über folgende Fehler,
Erfolge eigener Bemühungen sind hier gelistet,

Windows Update Fehler
Code                    Mögliche Lösung

0x80072EFD  Fremde Firewall ( Norton, Zonealarm) behindert den Update)
0x80244001  regsvr32 msxml3.dll 
0x80040FF2  IE auf neuesten Stand bringen oder msxml[1] aktualisieren.
0x80070020  Download stoppt nach x%, AV Software beenden - neuen Versuch starten.
0x8DDD0018  Automatic UpdateService muss auf Automatic (Dienst) stehen und gestartet sein.
0x80070005  Permissions behindern BITS[2]
0x8007F004  qmr0 & qmr1 - Permission oder Resourcefehler [2]
0x800A1391  Active-X wird durch eine Firewall blockiert.
0x8007001F  MSCAT32.DLL scheint beschädigt zu sein.
0x80244010 Siehe FAQ #29
 


[1]http://msdn.microsoft.com/library/default.asp?url=/downloads/list/xmlgeneral.asp
[2] Dienst Bits stoppen ( net stop Bits)
In "%ALLUSERSPROFILE%\Application Data\Microsoft\Network\downloader\". die beiden Dateien  "qmgr0.dat" und "qmgr1.dat" löschen. Bits wieder starten. ( net start Bits)


Top

F29 (SP2) 0x80244010 Fehlerorgien  zwischen 27 September und 3 Oktober 2004
XP RTM / (Release to Manufaktor) oder mit SP1 / a auf WindowsUpdate V5 lädt oder sucht keine Updates mehr.

A29
Ein Bug, den Microsoft offensichtlich in der Zwischenzeit seit dem 4. Oktober 2004 gelöst hat.
Kundenszenario mit 20 Clients wie folgt (ohne SUS)
Testszenario: Frisch aufgesetzte XP RTM -> launch WindowsUpdate, wobei die Engine von V5 geladen wurde, der nicht empfohlene Neustart wurde durchgeführt. Danach - scannen der benutzerdefinierten Critical Updates und Auswurf der obigen Fehlermeldung. Das Ergebnis war mit SP1 Clients nachvollziehbar, bei denen die letzten Fixes
inklusive des Bits 2.0 KB842773 {seit Mai 2004 nicht durchgeführt wurden}.
Schaute man sich das Log WindowsUpdate.log genauer an stellt man im Vergleich einer funktionierenden Maschine fest, der Dienst Bits wird angesprochen, aber terminiert sofort - was leider {Mangels Zeit und Auftrag} nicht weiter tracebar war.
Eine XP RTM mit BITS2.0 und V5 Update bestückte Maschine hingegen bot nach kurzem Scannen die wichtigen Updates an, sonderbarerweise nicht gleich den SP2, sondern 14 weitere Fixes. Der Test wurde hier aber terminiert, da es "nur" zu verifizieren war, warum Update V5 nicht läuft.
Bedauerlicherweise war es bis zum Zeitpunkt des 4. Oktobers 2004 nicht möglich, den Hotfix Bits2.0 von Microsoft manuell herunterzuladen.

Nachtrag vom 4. Oktober 2004
Obiges XP RTM Szenario, V5 Update durchgeführt - BITS2.0 wird bei zweiten Aufruf nachgeladen! - weitere Updates funktionieren wie gewünscht.
Top

F30 kein Netzwerk nach Deinstallation von Norton Produkten
Keine IP vom DHCP - DSL-Router oder Netzwerk erhältlich

A30
Ein immer noch nicht behobener Fehler in den Norton Produkten verhindert nach entfernen
der Software den Bezug einer IP vom DHCP-Server im Netz.
Ursache ist ein vergessener Eintrag im DHCP-Dienst, der wegen fehlender Abhängigkeit
nicht mehr startet.
Dazu in der Registry unter hklm\system\currentcontrolset\services\dhcp

den überflüssigen Eintrag SYMTDI entfernen, der sich hinter NetBT befindet.
Registrierung abspeichern, Neustart: Fehler behoben. Gilt analog auch für W2K.
Um Norton Produkte zu entfernen hat Symantec eine Anleitung und ein hilfreiches Werkzeug (SymRT) 
zur Verfügung gestellt.
Top

F31 USB oder andere HW wird nicht erkannt oder installiert [Medion, FSJ, Lidl]
Hinzufügen von USB-Druckern oder anderen Medien schlägt fehl mit der
Meldung keine Treiber gefunden.


A31
Ursache ist sehr häufig ein fehlerhafter Eintrag in der Registrierung, sowie
eine defekte Datei.
Mögliche Lösung:
Geräte die nicht erkannt wurden entfernen, abziehen.
A) im Ordner C:\Windows\inf die Datei infcache.1 löschen
B) den folgenden Registrierungsschlüssel prüfen und gegebenenfalls korrigieren
Start - Ausführen -->regedit

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\
Name: DevicePath
Typ: REG_EXPAND_SZ
Wert: %SystemRoot%\inf
Oft stehen im Wert zusätzliche Verweise auf nicht mehr existierende Pfade die in das Verzeichnis
C:\Drivers\...... verweisen.

Top

F32 Windows Genuine Advantage Notification - KB 905474 schlägt fehl,
obwohl Windows XP erwiesenermaßen gültig ist. Oder man bekommt eventuell:
Diese Kopie von Windows ist keine Originalversion.

A32
Der seit dem Juni 08 2006 per automatischem Windows-Update klammheimlich untergeschobene als
kritisch klassifizierte Update installiert sich nicht. Per Automatischem Update sieht man nur kurz
das bekannte gelbe Dreieck aufblitzen - mehr passiert nicht, keine Fehlermeldung, keine Eula - die sicher kaum jemand vollständig liest. Prüft man dies mit dem Explorer auf der Seite bei Microsoft so stellt man fest, auch das manuelle anstoßen dieses Updates schlägt fehl.

Lädt- speichert  man hingegen manuell dieses angebliche kritische Update von der englischen Seite und installiert dies dann, so wird man nur bei nicht gültigen Systemen mit der folgenden Meldung beglückt.

Auf dem System mit dem manuell installiertem "Update" wird dieser Fix nicht auf der Windows Updateseite angezeigt, also verschwiegen. Schaut man in die Systemsteuerung, Software - hier ist dieser eingetragen.
Auf einem sauberem System erscheint keinerlei Meldung, aber WGA wird bei jedem Systemstart aktiv
und unterhält sich mal kurz mit dem Schöpfer - eben Microsoft - was auch in der Eula 
{End-Benutzer Vereinbarung} nachzulesen wäre, hätte man diese nicht nur abgenickt.

Hier die Nag's, entnommen aus den Settings:
----------------------------------------------
Show notification for every 1 logins <-- bei jedem Login Meldung bitte. ;)
DaysBeforeBuyNow Unactivated = 31 <- freundliche Aufforderung zur Aktivierung
DaysBeforeBuyNow Nongenuine = 14 <- freundlicher Kaufhinweis
Server DisableAll = false <- kritische Fixes kommen noch
Server DisableVLKID = true <- kein Bonus mehr
Server DisableGetSP2 = false <- die Möglichkeit gab es mal, SP2 am installieren zu hindern.
User ReducedReminders = false <- volles Wohlfühlprogramm - NagScreens
User ReducedVLKID = false
User ReducedGetSP2 = false
BalloonInterval = 2 hours <- Nur nicht vergessen 
BalloonIntervalVLKID = 24 hours <- Dito
BalloonIntervalGetSP2 = 504 hours <- immer noch kein SP2 - :-p
-------------------------------------------------------------------
Automatische Updates solange manuell prüfen, bis Microsoft es geschafft hat, ordentliche HotFixes zu produzieren, die sich nicht klammheimlich unter falscher Klassifizierung installieren.

Der genannte HotFix tauchte auf einem konserviertem sauberem System am 13.06.2006 bisher nicht mehr auf, wohl aber die  regulären angekündigten HotFixe. Scheinbar ist Microsoft am Feintuning, Nacharbeit.

Es war übrigens möglich - dieses Update auf obigem  System wieder zu entfernen, eine Systemwiederherstellung die vorher angelegt war, machte dem Spuk ein Ende.
Top

F33 Fehler "nicht genügend Festplattenplatz" beim kopieren auf ein externes Laufwerk erscheint,
obwohl genügend freier Plattenplatz vorhanden ist.

A33
Diese Fehlermeldung erscheint oft bei externen Laufwerken die über USB angeschlossen sind.
Das betrifft  meist 2,5 Zoll USB Laufwerke die vom Hersteller auf FAT32 voreingestellt sind.
Abhilfe ohne Datenverlust schon vorhandener Daten auf dem Laufwerk, allerdings mit Performanceverlust:
Eingabeaufforderung starten, dort
convert x: /FS:NTFS :: wobei X den Laufwerksbuchstaben angibt.

Ansonsten über die Datenträgerverwaltung im Format NTFS formatieren und die Dateien erneut kopieren.

Top

F34 Wie mit NTBackup Daten von XP oder W2K3 auf Vista wieder herstellen?

A34
Wer das probiert hat wird feststellen: das geht nicht wie gedacht.
Macht aber fast nichts, Microsoft hat dafür eine erweiterte Version kreiert, derzeit aber noch in Englisch und
Vista muss natürlich den Genuine Test bestehen.

Top

F35 WLAN Einstellungen und Kennwörter sichern und übertragen, wie geht das?

A35
Manchmal passiert es, der neue Treiber des WLAN Adapters ist aufgespielt und die alten Einstellungen
neben den konfigurierten Netzwerken sind weg. Bei dem eigenen Accesspoint hat man die Daten sicher schnell
zur Hand, aber wer oft in vielen Netzen unterwegs ist bekommt viel Arbeit die Daten inklusive der Kennwörter
alle wieder zusammen zu bekommen.
Zumindest für die Konfigurationsfreie Drahtlosverbindung in Windows sind die Daten nicht verloren, sondern stehen
in der Registry unter HKLM\Software\Microsoft\WZCSV\Parameters\Interfaces
Die dort in geschweiften Klammern GUID's sind die Adapter die mal vorhanden waren oder
neu hinzugekommen sind. Aber nur wenn Windows für WLAN benutzt wurde und nicht das Tool des entsprechenden Herstellers.

Zuerst exportiert man die beiden Schlüssel, der hier markierte Eintrag ist z.B. wlan_neu.reg, der vorherige Eintrag wird als wlan_alt.reg exportiert.
Eventuelle Einträge, die von dem eigenen Accesspoint wahrscheinlich mit den Bezeichnungen Static#000?
in der gespeicherten Datei löschen und alle Werte aus der Reg-Datei des alten Treibers die ebenfalls
mit Static# anfangen markieren (nur diese) und in die wlan_neu.reg kopieren. Den WLAN-Dienst deaktivieren /stoppen was einfach durch herausziehen des USB-Sticks passiert oder durch druck auf die entsprechende Funktionstaste bei Laptops mit eingebautem WLAN.
Nun die modifizierte Reg-Datei per Rechtsklick mit der Registry zusammenführen, WLAN wieder einschalten und alle
ehemals konfigurierten Netzwerke tauchen in der Liste wieder auf und sind sofort nutzbar.

Top

F36 Fehlermeldung: Die System DLL User32.dll wurde im Speicher verschoben.
Passiert auf manchen PCs, nach dem Hotfix MS07-017 (animated Cursor).

A36 Beschreibung des verunglückten Hotfixes und auch die Abhilfe für den Fehler.

Top

F37 Keine Verbindung mit IE7/ Firefox ins Internet, Winsock Problem wird vom IE7 ausgegeben.

A37 diverse Fehler werden von der Diagnose des IE7 gemeldet wie z.B.
"Es konnten nicht alle Basisdienstanbietereinträge im Winsock-Katalog gefunden werden.
 Ein Zurücksetzen ist erforderlich."
Weder der IE7 noch WinsockXPFix  hat den Fehler reparieren können.

Hier hilft scheinbar nur noch, den TCP Stack völlig neu zu installieren was entgegen des Artikels
auch mit XP SP2 möglich ist. Im genannten Artikel bis zu
Windows XP ohne Instruktionen für Service Pack 2 scrollen, dann Schritt 1 ausführen, Neustart.
Dann Schritt 2: Installieren von TCP/IP ausführen, hier aber im %windir%\inf Verzeichnis
die Datei nettcpip.inf auswählen- rechter Mausklick -->Installieren. Das ist nötig weil der
unter Punkt 6 genannte Eintrag bei SP2 nicht erscheint sondern die Datei ausgewählt werden 
muss. Danach und dem Neustart sollte TCP wieder korrekt laufen.

Top